Speziell bei Themen, bei denen man oft nicht so leicht erkennt, was wirklich dahinter steckt, bietet es sich an die Seele einfach zu befragen, was sie sich von einem wünscht. Mir war nie bewusst, dass ich diese ganz spezielle Gabe habe und musste daher selbst erst darauf hingewiesen werden, doch plötzlich stand mir diese tolle Möglichkeit einfach so zur Verfügung. Allerdings habe ich es vorerst immer nur bei meiner Seele probiert und es vor mir hergeschoben auch mal jemand anderen zu fragen, ob er es ausprobieren möchte. Ich wusste ja nicht, wie sich das anspürt mit einer anderen Seele zu sprechen usw. Dann kam "Corona" und es gab ohnehin keine Möglichkeit zur Behandlung und ich habe auch nicht mehr daran gedacht. Und trotzdem war genau diese spezielle Zeit anscheinend für mich wichtig, dass ich schließlich durch ein Telefonat mit einer lieben Freundin, wieder zu auf dieses Thema zurück kam. Sie erzählte mir über ihre gesundheitlichen Themen, ihre Hilflosigkeit und fast schon Verzweiflung, weil sämtliche Termine für ihre weiteren Behandlung im Krankenhaus abgesagt wurden und sie nicht mehr wusste was sie tun sollte.

Ein paar Wochen danach, als der Lockdown wieder gelockert wurde, grübelte ich gerade wieder wie ich meiner Freundin wohl, bis zu einem neuen Termin im Krankenhaus, helfen bzw. unterstützen konnte. Ich bekam ein Zeichen und wusste sofort - ihre Seele zu befragen, was sie sich wünscht, ist diese spezielle Möglichkeit - und habe ihr dann auch gleich eine Nachricht geschickt. Sie hat sich sehr gefreut und wollte es sofort ausprobieren und bereits am Nachmittag haben wir den Versuch gestartet. Ganz entspannt lag sie auf der Liege - ich stand hinter ihr und durfte mit ihrer Seele kommunizieren - sie antwortete mir in Bildern - kleinen Sequenzen aus der Kindheit und teilte mir mit, was sie gerne haben möchte und was meiner Freundin helfen wird. Ich war die Vermittlerin - das Sprachrohr sozusagen. Außerdem durfte ich anschließend auch Energien entfernen und ins Gleichgewicht bringen. Es war sehr überwältigend für uns beide. Für meine Freundin sehr erleichternd und befreiend - für mich zwar etwas anstrengend, aber absolut befriedigend. Sie hat mich in den nächsten Tagen immer wieder angerufen und bedankt, weil es ihr wirklich wesentlich besser ging und sie wieder Dinge machen konnte, die ihr schon über ein Jahr nicht möglich waren. Mittlerweile hat sie auch wieder ihre Blutwerte verbessert und sie hat auch die Behandlung im Krankenhaus fortgesetzt können.

Ja was soll ich sagen - es ist sicher ein ganz spezielles Erlebnis und ich freue mich diese Gabe auch weiterhin einsetzen zu dürfen, damit ich dadurch auch auf diese Weise neue Wege aufzeigen kann.

Bitte beachten Sie dass eine Behandlung nicht den Besuch beim Arzt oder verordnete Medikamente ersetzen. Empfehlungen werden auf eigene Verantwortungen durchgeführt.

Zurück zur Übersicht

Nach oben